Wednesday, 24 February 2016

Book covers :: Buchhüllen

At the moment I travel a lot by train and I like to read a good book on my journey. Unfortunately, books can suffer a lot while living in the handbag for a certain time. That's why I recenty got the idea to make some covers to protect my books. I used this tutorial and adapted the dimensions to fit my books. So I came up with a formula that I can use for all my books, no matter what size they are...  very clever ;-)
I had a lot of fun making them and enjoyed picking the fabrics for them. I found out that making book covers is a superb way of using leftover bits of fabric and show them. I particularly like the birds fabric from Echino, you may recognise it from this project. The grey one of course was left over from this bag and the leaves fabric was from the fat quarter set I once won on the Volksfaden blog.  

The covers are flexible on one side so they can cover different books with varying thickness but the same height. On two of the books I attached a satin ribbon as bookmark...very useful! 

Im Moment reise ich viel im Zug umher und lese gern ein gutes Buch auf meiner Reise. Leider können Bücher ganz schön darunter leiden, wenn sie eine Weile in der Handtasche leben missen. Um dem Abhilfe zu schaffen, bin ich auf die Idee gekommen, Buchhüllen zu nähen, um meine Bücher zu schützen. Ich habe diese Anleitung benutzt und habe die Abmessungen an die Maße meiner Bücher angepasst. Ich habe mir quasi eine "Formel" gebastelt, die ich für all meine Bücher benutzen kann, gleich welche Größe sie haben... sehr clever, oder?

Buchhüllen zu nähen macht großen Spaß! Geht schnell, ist nicht schwer und man hat was schönes und sinnvolles in der Hand :-) Ich habe auch festgestellt, dass es eine prima Möglichkeit ist, Reste zu verwenden und Ihnen nochmal zu einem tollen Auftritt zu verhelfen. Ich mag ganz besonders den Vogelstoff von Echino, den ihr vielleicht noch von diesem Projekt kennt. Der graue Stoff ist natürlich von dieser Tasche und der Blätterstoff ist von dem Fat Quarter Set, das ich mal vor langer Zeit beim Volksfaden blog gewonnen habe.


Die Hüllen sind auf einer Seite flexibel, so dass sie sich für verschiedene Bücher mit variierender Dicke und gleicher Höhe eignen. Bei zwei von ihnen habe ich sogar ein Seidenband als Lesezeichen eingebaut...sehr praktisch!


1 comment:

  1. Welch schöne Idee. So bunt und nützlich. Gefällt mir sehr gut und macht optisch einiges her.
    Danke für die tolle Idee.
    Liebe Grüße
    Judith

    ReplyDelete

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...